KTZ mit Line-Extensions
 

KTZ mit Line-Extensions

#
Kärnter Medienhaus Eigentümer und Geschäftsführer Hansjörg Berger setzt "Themenschwerpunkte" mit Beilagen in der "Kärntner Tageszeitung".(c) Gert Eggenberger/KTZ
Kärnter Medienhaus Eigentümer und Geschäftsführer Hansjörg Berger setzt "Themenschwerpunkte" mit Beilagen in der "Kärntner Tageszeitung".(c) Gert Eggenberger/KTZ

„Kärntner Tageszeitung“ KTZ erweitert ab 16. Dezember mit der Freitag-Beilage „Auto & Leben“ Themenschwerpunkttag-Konzept nach „Wohnen & Leben“, „Genießen & Leben“ sowie „Sport-Montag“.

Nach den Themenschwerpunkten „Wohnen & Leben“, „Genießen & Leben“ sowie „Sport-Montag“, geht ab 16. Dezember mit „Auto & Leben“ eine weitere Beilage in der wöchentlichen Themenschwerpunkt-Reihe der KTZ an den Start.

Das Themenangebot im freitäglichen "Auto & Leben“ soll auf 16 Seiten alles um Autos, Autohäuser, mechanische Tipps und Tricks sowie viel Wissenswertes rund um Auto und Verkehr darstellen – mit einem ganz besonderen Zuckerl für das Lese-Publikum: Private inserieren kostenlos.

Geschäftsführer Hansjörg Berger: „Als einzige Tageszeitung in Kärnten bietet die KTZ Privatpersonen die Möglichkeit kostenlos zu inserieren. Ab 16. Dezember wird nicht nur der große Automarkt präsentiert, sondern dort vor allem den Leserinnen und Lesern Platz geboten, um deren private Kleinanzeigen zu platzieren“.

Vorreiter für diesen Service war das Mitte September gestartete Sonderthema „Wohnen & Leben“. Immer donnerstags bietet es Informationen rund um die Themen Wohnen, Bauen und Einrichten, sowie einen großen Immobilienmarkt. Private Verkäufer und Wohnungssuchende können kostenlos ihre Wortanzeige platzieren. Als Incentive und „Dankeschön“ für die ersten 300 Inserenten wurden 5-EuroXXXLutz-Gutschein ausgelobt. Ebenso im Herbst gestartet wurde „Genießen & Leben“ als 16-seitige Beilage am Mittwoch.

Mit dem Start der Thementage, berichtet Berger, „hat auch eine drastische Steigerung der KTZ-Abonnentenzahlen“ begonnen. Monatlich rund 500 neue Abonnenten zeigen, so Berger, „dass die Thementage sehr gut angenommen werden und die Kärntner Tageszeitung dadurch auch immer mehr an Attraktivität für die Leser gewinnt“. Nachsatz: „Unabhängige und qualitativ hochwertige Berichterstattung zahlen sich eben aus.“

Im Januar 2012 startet die Kärntner Tageszeitung die weiteren Themenschwerpunkte „Leute & Leben“ und „Reise & Leben“ und investiert, avisiert Berger, in ein völlig neues Redaktions-und Vertriebssystem.

Seit 5. November 2010, erstmals in ihrem damals 65jährigen Bestehen, führt die KTZ den Begriff „unabhängig“ in ihrem Logo. Ende 2009 war die Mediaprint ausgestiegen, die SPÖ Kärnten hielt damals 45 Prozent, Chefredakteur Ralf Mosser und Geschäftsführer Bernhard Wernig je 22,5 Prozent, Hansjörg Berger steig mit zehn Prozent ein. Im Oktober 2010 hatte Hansjörg Berger mit seiner BB & Partner alle Anteile übernommen, bereits im März 2010 wurde die KTZ relauncht. Zum nunmehrigen Kärntner Medienhaus zählen neben der KTZ auch das „Kärnten Journal“ und die „Blitzlicht Revue“.
stats