Krone Hitradio: Ab Sommer zwölf Privatradios ...
 

Krone Hitradio: Ab Sommer zwölf Privatradios unter einem Dach

Insgesamt zwölf Privatradios finden sich ab Sommer unter den Fittichen der Mediaprint ein und werden ab dann als Krone Hitradio auftreten.

Insgesamt zwölf Privatradios finden sich ab Sommer unter den Fittichen der Mediaprint ein und werden dann als Krone Hitradio auftreten: nämlich Radio RPN, Burgenland 1, 107.5 DerMusiksender Graz, Cityradio Linz, Cityradio Gmunden, Arabella Salzburg, Radio Hallein, Welle Pinzgau/Pongau/Lungau, Radio Unterkärnten, Radio Villach, Radio Spittal und Arabella Kitzbühel. Als Geschäftsführerduo des überregionalen Senderkonzept Krone Hitradio fungieren - wie in horizont.at

bereits seit Wochen kolportiert - der bisherige 88.6-Der-Musiksender-Programmgeschäftsführer Bernd Sebor sowie Mag. Bernhard Weiss, Assistent von Mediaprint-Geschäftsführers Wolfgang Altermann und seinerseits Chef der beiden Privatradios 107.5 Der Musiksender in Graz und 92.9 Hit FM in Wien. Überregional und trotzdem lokal bietet das Krone Hitradio - wie Weiss und Sebor erklären - ein ehrliches, klar zielgruppenorientiertes Programmformat, das sich in erster Linie an die Altersgruppe zwischen 25 und 49 Jahren richten wird. Erklärtes Ziel von Weiss und Sebor ist es, "in einem Jahr 600.000 Hörerinnen und Hörer zu erreichen". Musik und Service werden bei Krone Hitradio groß geschrieben: "ein Mix aus den besten Songs, der sich klar von den Mitbewerbern unterscheidet, und eine Info-Schiene mit aktuellen Top-News". Die Redaktionen vor Ort werden in den halbstündlichen Lokalfenstern für lokal zugeschnittene Beiträge und Nachrichten sowie regelmäßige Infos etwa in den Bereichen Verkehr oder Wetter sorgen. Somit wird die regionalen Berichterstattung unter dem Dach eines einheitlichen Musik- und Programmformates gestärkt.

Dass in Österreich neben dem Hitradio Ö3 noch Platz für ein weiteres Hitradio ist, bestätigt laut Weiss und Sebor die Marktforschung: "In Österreich ist Platz für ein neues Radio, und genügend Raum für andere Interpretationen von Hitradio." Unter diesen Voraussetzungen sind die beiden Krone-Hitradio-Chefs zuversichtlich, dass es gelingen wird, "das Krone Hitradio zu einem der erfolgreichsten Sender Österreichs zu machen".


Der werbliche Auftritt der neuen Dachmarke in Print, Radio, TV und auf Plakatwänden stammt übrigens von der Agentur CCP-Heye.

(max)
stats