Krone: Claus Pándi übernimmt Salzburg-Chefred...
 

Krone: Claus Pándi übernimmt Salzburg-Chefredaktion

APA/Georg Hochmuth

Ersetzt Hans Peter Hasenöhrl, der in den Ruhestand tritt. "Krone" erwartet sich "Stärkung der Regionalität".

Krone-Innenpolitikchef Claus Pándi übernimmt ab November die Chefredaktion der „Salzburg-Krone“. Er folgt damit Hans Peter Hasenöhrl, der nach 50 Jahren bei der „Kronen Zeitung“ in den Ruhestand tritt. „Für seinen großen Einsatz und seine Verbundenheit danke ich ihm sehr. Mit wegweisenden Ideen hat er einen wertvollen Beitrag für die führende Stellung der ,Krone‘ geleistet", so Chefredakteur und Herausgeber Christoph Dichand.

Pándi soll in seiner neuen Funktion die traditionellen und neuen digitalen Angebote für in Salzburg „zeitgemäß verbinden. Zudem setzt die ,Krone‘ damit auf eine weitere Stärkung der Regionalität, so wie die Stärke unseres Landes in den Regionen liegt“, so Klaus Herrmann, Geschäftsführender Chefredakteur der „Krone". Geschäftsführer Gerhard Valeskini sieht mit der Besetzung „die Fortführung der konsequenten Entwicklung garantiert, die gedruckten Ausgaben und unsere digitalen Plattformen noch enger zu verbinden und damit in jeder Situation nah bei unseren Leserinnen, Lesern und Kunden zu sein."

Pándi, seit Juni 1986 in verschiedenen Funktionen und als innenpolitischer Kommentator bei der „Krone“ tätig, wird laut Aussendung auch künftig Akzente in der innenpolitischen Berichterstattung setzen. Über seine Bestellung zum Chefredakteur der „Salzburg-Krone“ sagt Pándi: „Ich freue mich darauf, mit einem hervorragenden Team verstärkt strategisch arbeiten zu können. Zu unseren bewährten Kompetenzen in der gedruckten Zeitung, wird die Verbindung von Digitalität mit Emotionalität und Qualität noch mehr in den Vordergrund rücken.“

stats