KPNQwest in Insolvenz-Gefahr
 

KPNQwest in Insolvenz-Gefahr

Der Aufsichtsrat der verschuldeten KPNQwest ist zurückgetreten und die Aktie wurde vom Handel ausgesetzt aber noch wurde kein Gläubigerschutz beantragt.

Der Datenkommunikationsanbieter KPNQwest muss einer Insolvenz ins Auge blicken. Der Aufsichtsrat des Unternehmens ist heute geschlossen zurückgetreten und die Aktien wurden bis auf weiteres vom Handel ausgesetzt. Über einen Antrag auf Gläubigerschutz wird derzeit verhandelt. KPNQwest sitzt auf einem Schuldenberg von mehr als zwei Milliarden Euro und verhandelt derzeit mit seinen Gläubigerbanken über die Nichteinforderung der Verbindlichkeiten.



(tl)

stats