Kostenlose PR-Konzeption zu vergeben
 

Kostenlose PR-Konzeption zu vergeben

Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit sucht Non-Profit-Organisationen als Auftraggeber für studentische PR-Konzepte.

Kostenlose PR-Konzepte hat der Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit der Universität Wien zu vergeben. Für die gemeinsame Abschlußarbeit der Lehrgangs-Studenten im vierten Semester werden nicht-kommerzielle Auftraggeber gesucht, die eine aktuelle Kommunikationsaufgabe lösen und dafür mit dem Lehrgang kooperieren wollen. Voraussetzung ist, dass es sich um ein komplexes Anliegen handelt, das im öffentlichen Interesse steht und keinen kommerziellen Hintergrund hat. Angesprochen sind Non-Profit-Organisationen oder auch Ministerien. Für den Auftraggeber fallen dabei keine Kosten an.

Die „Praxissimulation" wird bereits seit 1991 durchgeführt und heuer erstmals breit ausgeschrieben. In den vergangenen Jahren wurden die Studenten unter anderem für die Aids-Hilfe (1993), das Integrationshaus (1995), die Technologieoffensive des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr (1999) oder für die Schuldnerberatung (2003) aktiv. Geleitet werden die Projekte von The Skills Group-Geschäftsführerin Dkfm. Renate Skoff und The Skills Group-Managing Partner Jürgen H. Gangoly, beide Lektoren am Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit. Die Ergebnisse der Studenten werden den Auftraggebern abschließend präsentiert und zur Durchführung überlassen.

Interessierte senden bis zum 10. Februar 2004 ein E-Mail an Renate Skoff (skoff@theskillsgroup.com) mit einer kurzen Beschreibung der Organisation und der Kommunikationsaufgabe.

(juju)

stats