Konrad verlässt "Kurier"-Aufsichtsräte
 

Konrad verlässt "Kurier"-Aufsichtsräte

Screenshot/Kurier
Christian Konrad verlässt Kurier-Aufsichtsräte.
Christian Konrad verlässt Kurier-Aufsichtsräte.

Christian Konrad zieht sich aus "Kurier"-Aufsichsträten zurück.

Christian Konrad legt, laut derstandard.at, den Vorsitz in der Kurierredaktionsgesellschaft sowie in der "Kurier" Zeitungsverlag und Druckerei GmbH zurück. Mit diesem Schritt geht der Exgeneralanwalt von Raiffeisen ein Stück weiter in Pension. Auf ihn folgt Raiffeisen-Manager Erwin Hameseder.
stats