Konkurrenz für ICANN
 

Konkurrenz für ICANN

Europäisches Root System soll politischer Gegenpol zum US-dominierten System der ICANN werden.

Die Europäischen Root Service Unternehmen beschlossen kürzlich in Paris den Aufbau einer EU-weiten Internet Root Server Struktur als Gegenpol zur bestehenden US-Dominanz.


Mit dem Aufbau der technischen Infrastruktur in Form eines Verbundes von Root Server-Systemen aus EU-Ländern wird ab sofort begonnen. Bis zum 15. August soll ein stabiles Netz mit europaweit 11 Root Servern verfügbar sein und die Basis für eine sichere und flächendeckende Nutzung von Domain-Endungen, die nicht von der US-dominierten Organisation ICANN verwaltet werden, bilden. BORooN (Business Oriented Root Network) übernimmt die Umsetzung des deutschen Root Server Systems mit insgesamt vier Servern. Sieben Root Server werden von der französischen CINICS (Common Internet Network Information Society) in Frankreich, Belgien, Spanien und Großbritannien eingerichtet.


Gleichzeitig wurde mit Vertretern bereits bestehender kommerzieller Organisationen aus Übersee wie Pacific Root oder IRON die weltweite Dachorganisation world@wide gegründet, die die Spaltung des Internet verhindern soll und für die internationale Kommunikation und Koordination verantwortlich zeichnet.

(er)

stats