Kommunikations- und Marketingbranche hilft Dü...
 

Kommunikations- und Marketingbranche hilft Dürnkrut

#

Mit einer Hilfs- und Spendenaktion unterstützt die Kommunikations- und Marketingbranche die Flutopfer in Niederösterreich.

Rund 500 Familien stehen im Raum um den niederösterreichischen Ort Dürnkrut nach den Überschwemmungen der vergangenen Tage vor dem Nichts. Das Hochwasser hat Häuser sowie Hab und Gut zerstört. Walter Huber, Marketingleiter von Wien Energie, hat aus persönlichen Gründen eine Hilfsaktion der heimischen Kommunikations- und Marketingbranche organisiert. Sein Trauzeuge und Cousin ist einer der Betroffenen. Neben Spenden ist jede Form der Unterstützung, beispielsweise in Form von Anzeigenraum, willkommen.



Huber freut sich nicht nur darüber, dass sich binnen weniger Tage zahlreiche Medien, Branchenkollegen, Freunde und Bekannte bereit erklärt haben, diese Aktion zu unterstützen, sondern auch darüber, dass durch die Begleitung der Aktion durch einen Steuerberater und einen Rechtsanwalt, garantiert ist, dass jeder Cent tatsächlich an die Familien in Dürnkrut weitergegeben wird. "Alle, die uns unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen", meint Huber.



Die Aktion „Dürnkrut braucht Hilfe" ist im Netz unter www.duernkrutspenden.at zu finden. Spenden können auf das Konto mit der Nummer 527 306 398 01, Bankleitzahl 12000, bei der Bank Austria Creditanstalt eingezahlt werden.

(as)

stats