Kommende Woche steigen die 13. Österreichisch...
 

Kommende Woche steigen die 13. Österreichischen Medientage

Das Generalmotto der diesjährigen Österreichischen Medientage in der neuen Location Messe Wien lautet „Neue Medien - Neue Märkte“.

Die 13. Österreichischen Medientage, die vom 27. bis 29. September 2006 in der Messe Wien in Szene gehen, thematisieren einen Strukturwandel und Paradigmenwechsel in der Kommunikationsbranche, wie schon lange nicht.

Das Generalmotto „Neue Medien - Neue Märkte“ wird in unterschiedlichen Gipfelgesprächen – vom traditionellen Wirtschaftsgipfel der Top-Manager über den TV-Gipfel, den Print-Gipfel, den Radio-Gipfel und den Werbe-Gipfel – thematisiert.

Erstmals gibt es heuer begleitend zu den Medientagen, die nicht wie bisher im Studio 44 der Österreichischen Lotterien sondern im Messezentrum Wien stattfinden, die erste Österreichische Medienmesse: eine Fachmesse für Medien, Werbung und Kommunikation, auf der mehr als 100 Teilnehmer aus 15 Branchen ausstellen.



„Wie in den Vorjahren“, so die Initiatoren und Veranstalter Hans Jörgen Manstein (Manstein Verlag) und Oliver Voigt, Geschäftsführer der News-Gruppe, „kommet auch heuer wieder die Cremé de la Cremé der Kommunikationsszene: von Prof. Dr. Gertrud Höhler, der streitbaren Soziologin, Wirtschaftsberaterin und Kulturmanagerin, über Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Axel Ganz und Jean-Remy von Matt, um nur die Key Speaker der unterschiedlichen Gipfeltage zu nennen.“

Österreichs Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Brigitte Jank, die Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, werden die 13. Österreichischen Medientage eröffnen.



Der Eintritt für drei Tage schlägt mit Euro 500 zu Buche, zwei Tage gibt's um Euro 360, ein Tag kostet Euro 180. Weiterführende Infos und das Programm finden Sie unter www.medientage.at.

(max)

stats