KommAustria: Werbeverstöße im Jänner
 

KommAustria: Werbeverstöße im Jänner

Die Medienbehörde KommAustria vermutet im Jänner bei vier Radio- und TV-Sendern Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen.

Im Rahmen ihrer monatlichen Werbebeobachtung von ORF und Privaten hat die Medienbehörde KommAustria auch im Jänner eine Liste von vermuteten Verstößen gegen die gesetzlichen Werberegeln erstellt: Bei vier der stichprobenartig beobachteten Radio- und TV-Stationen wurde die Werbepraxis moniert. Fündig wurde die Behörde demnach beim steirischen Lokal-TV-Sender WKK, bei den ORF-Regionalradios Salzburg und Kärnten sowie in ORF 1, keinen Verstoß fand die KommAustria beim ebenfalls beobachteten Freien Radio Orange 94.0. Die vermuteten Verstöße betreffen unter anderem Kennzeichnung von Werbung und Patronanzsendungen. Die betreffenden Sender haben nun die Möglichkeit zur Stellungnahme.

(jed)

stats