KommAustria veröffentlicht Juli-Verstöße
 

KommAustria veröffentlicht Juli-Verstöße

Im Juli wurde die KommAustria im Zuge ihrer monatlichen Werbebeobachtung bei Radio Kärnten fündig.

Die Medienbehörde KommAustria hat eben auf ihrer Homepage die Ergebnisliste ihrer Werbebeobachtung im Juli veröffentlicht: Beobachtet wurden Sendungen des ORF-Regionalradios in Kärnten - darunter "Guten Morgen Kärnten", "Stadt-Land", "Radio Kärnten-Mittagszeit", "Tausend Fragen" und "Cabrio" -, vermutet werden Verstöße wegen der Überschreitung der höchstzulässigen täglichen Werbezeit. Der ORF ist nun zur Stellungnahme aufgefordert.

(jed)

stats