"Kleine Zeitung": Aus 'Futter' wird 'Next'
 
KLZ/Manuel Hanschitz
Die Doppelspitze von Kleine Zeitung Next, Hannah Zaunschirm (li) und Claudia Mann
Die Doppelspitze von Kleine Zeitung Next, Hannah Zaunschirm (li) und Claudia Mann

Das junge Magazin der 'Kleinen Zeitung' soll nach einem Rebranding näher an das Gesamtangebot der Marke herangeführt werden. 'Next' wird von einer Doppelspitze geführt.

Mit "Futter" wollte die Kleine Zeitung die Millennials und die Gen Z ansprechen. Als "Kleine Zeitung Next" beziehungsweise "Next" soll das Angebot für Junge nun mehr an das Gesamtangebot der Marke Kleine Zeitung herangeführt werden. "Next" wird "von der jungen Generation für die junge Generation" produziert. Schon bald sollen über das Redaktionelle hinaus Aktionen und Schwerpunkte gelauncht werden, beispielsweise erste Formate zum Thema Nachhaltigkeit. Die "Kleine Zeitung Next" wird von einer Doppelspitze geführt.

Die redaktionelle Teamleitung übernimmt Claudia Mann, die mit einem Praktikum bei der Kleine Zeitung begonnen hat und nun schon seit zehn Jahren Teil der Redaktion ist. Hannah Zaunschirm wechselt nach drei jahren im Branded Content Management des Mediums in die Teamleitung der "Kleine Zeitung Next." Das weitere Kernteam bilden Claire Herrmann, Anna-Maria Aichholzer und Julia Zötsch.

Ein großes Interview mit den Teamleiterinnen von 'Kleine Zeitung Next' lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe Nr. 26-30/2022Noch kein Abo? Hier klicken.
stats