Kirch-Übernahme durch Bauer-Verlag vor Abschl...
 

Kirch-Übernahme durch Bauer-Verlag vor Abschluss

Die Übernahme von Kirch Media durch die Bauer Verlagsgruppe und die HypoVereinsbank scheint demnächste über die Bühne zu gehen.

Die Verhandlungspartner der insolventen Kirch Media und der Bauer Verlagsgruppe haben sich offenbar in den zentralen Punkten auf einen Verkauf des Medienunternehmens an den Hamburger Verlag geeinigt, meldet Horizont.net. Ein Abschluss könnte bereits in der kommenden Woche möglich sein. Strittig seien lediglich noch Details in Zusammenhang mit dem Filmrechtehandel. Zu Kirch Media, dem Kernbereich der insolventen Kirch Gruppe, gehören die Mehrheitsbeteiligungen an der Sendergruppe ProSiebenSat.1 Media und der Filmrechtehandel.



Indessen meldet das Hamburger Magazin "stern", das Konsortium aus Bauer Verlag und HypoVereinsbank will 36 Prozent des Kapitals und 72 Prozent der Stimmrechte an der ProSiebenSat.1 Media AG übernehmen. Das Gesamtvolumen des Deals soll laut "stern" bei mindestens 1,2 Milliarden Euro liegen. Der Kaufpreis für den Anteil an der TV-Sendergruppe soll 700 Millionen Euro betragen.



Bei einem Einstieg der Bauer Verlagsgruppe bei KirchMedia würde das deutsche Bundeskartellamt wahrscheinlich eine Prüfung der Bauer-Beteiligung (31,5 Prozent) am Münchner Privatsender RTL II vornehmen.



(as)

stats