Kinomagazin Skip geht ins Fernsehen
 

Kinomagazin Skip geht ins Fernsehen

Die österreichische Kinozeitschrift Skip startet Ende Jänner 2004 gemeinsam mit dem Privatsender Sat.1 Österreich ein eigenes TV-Kinomagazin.

Ab 30. Jänner 2004 geht die österreichische Kinozeitschrift Skip auf Sat.1 Österreich mit einem eigenen TV-Kinomagazin on Air: Skip TV soll freitags von 17.30 bis 18.00 Uhr über die neuesten Kinofilme, Filmstarts, Tratsch und Klatsch aus Hollywood sowie über die aktuellen Film-Charts informieren. Durch die Sendung führen zwei Sprecher-Stimmen aus dem Off, Moderatoren gibt es keine. Parallel zur wöchentlichen TV-Sendung startet eine wöchentliche Radiosendung auf Life Radio – auch an andere Privatradiosender soll das von Wolfgang Angermüller gestaltete Kinomagazin abgetreten werden. Ebenfalls eingerichtet wird ein eigener Online-Bereich für die Neo-TV-Sendung – unter www.skip.at/tv.

(jed)

stats