Kenwood versteigert online
 

Kenwood versteigert online

Mit Online-Versteigerungen soll die Marke Kenwood einer jüngeren Zielgruppe näher gebracht werden.

Der Küchengerätehersteller Kenwood Austria will jünger werden: Via Internet werden künftig Kenwood-Produkte zur Versteigerung angeboten. "Wir wollen die Marke Kenwood im Bewusstsein der Internet-Generation verankern", skizziert Marketingverantwortliche Marion Klinger die Online-Strategie. Toaster, Dampfgarer und Co. sind daher künftig über das Online-Auktionshaus www.OneTwoSold.at zu ersteigern. Nach Toshiba ist Kenwood bereits der zweite Partner der Online-Auktion auf dem sogenannten Refurbished-Sektor, der Versteigerung von Überbeständen. OneTwoSold-Geschäftsführer Franz Karner sieht in dem neuen Geschäftsfeld "enormes Entwicklungspotenzial". Und rechnet in dieser Sparte mittelfristig mit einem Umsatz von 20 bis 30 Millionen Euro.

(jed)

stats