Keine Dutzendware
 

Keine Dutzendware

#

Die Kommunikationsagentur Schrangl’Preslmayer’Schaurhofer legt zum zwölften Geburtstag ein Buch mit ausgewählten Arbeiten vor.

Das Dutzend ist voll. Für die Kommunikationsagentur Schrangl’Preslmayer’Schaurhofer Marketing Communications (S’P’S Marketing) Anlass genug, zum ungewöhnlichen Agenturjubiläum ein ungewöhnliches Buch vorzulegen. Mehr als die Hälfte der Kunden von S’P’S Marketing kommen aus dem Business-to-Business-Segment (B-to-B). Diese Kommunikationsleistungen, die vielfach auch nur in internationalen Fachmedien erschienen sind, sollen nun auch einem allgemeineren Publikum zugänglich gemacht werden.



Dementsprechend sind denn auch die B-to-B-Arbeiten im neuen Buch der Werber aus der Linzer Jaxstraße gewichtet: Diese nehmen etwa die Hälfte des 120 Seiten starken Druckwerkes in Beschlag. In diesem ersten Buchteil veranschaulicht S’P’S Marketing die Kommunikation für Kapazunder wie den Autoentwickler und –Produzenten Magna Steyr, Voestalpine Bahnsysteme oder den Halbleiter- und Mikrosystemtechniker EVG.



Im außerformatigen Buch von S’P’S Marketing (Auflage: 1.500 Stück) ist aber auch beispielhafte Business-to-Consumer-Kommunikation enthalten. Und zwar für Kunden wie Linz AG Erdgas, Radio Oberösterreich oder Freistädter Bier. Das Kompendium aus dem Eigenverlag geht an bestehende und potenzielle Kunden, an Opinion Leader aus dem Marketing und an Bibliotheken an österreichischen Unis und Fachhochschulen. Auch in ausgewählten Büchereien kann das Buch erstanden werden. Ebenso wie im Direktvertrieb bei S’P’S Marketing.

stats