Keine Angst?
 

Keine Angst?

#

Der Bestseller 3/4 ist da!

Die vergangene Ausgabe des Bestsellers stand noch ganz im Zeichen des jüngsten Evolutionsschrittes: Der Bestseller wurde zum Jahreswechsel einen weiteren Schritt weg vom klassischen Fachmagazin und einen Schritt hin zum „inspirierenden Begleiter des Wandels in Wirtschaft, Kommunikation und Kreation“ positioniert. Sein klassischer Dreiklang wurde umgewandelt in eine Einladung zum „Denken, Handeln, Träumen“. Und seine Aufmerksamkeit
orientiert sich nun an den Handelnden und nicht an den Problemwälzern.
Es galt also, dieses Commitment auch im Bestseller 3–4 einzulösen.

Und siehe da, auch das aktuelle Heft absolviert einen tadellosen Spagat zwischen alter und neuer Welt, zwischen Erhaltenswertem und Erstrebenswertem. Unter dem Motto „Keine Angst? Entspannt weiterleben mitten in der Umbauphase“ möchte der Bestseller einmal mehr aufzeigen, dass furchtsames Zusammenknotzen angesichts der diffusen allumfassenden Veränderung nicht der einzige Weg sein muss, um Zukunft zu meistern.

Allein unsere beiden erfahrenen Medienhasen am Cover, Ex-Presse-Chef Reinhold Gmeinbauer und Medienmanagerurgestein Rudi Klausnitzer, geben sehr zuversichtlich den Blick frei auf eine rosige Medienlandschaft – vorausgesetzt, wir bewegen uns. Doch in Bewegung ist nicht nur die Medienbranche. Eine Geschichte über „Neue Dörfer“ zeigt, wie sich derzeit Communitys und Subsysteme formieren – und die beiden Gründer der ersten Coworking Spaces vor zehn Jahren in Wien, Stefan Leitner-Sidl und Michael Pöll, lassen Sie teilhaben an ihrer Community-Erfahrung und den neuen Bedürfnissen vitaler Parallelgesellschaften.

Auch im Finanzsektor ist allerhand im Wandel: „Gewinn mit Sinn“ präsentiert alternative Ansätze lebensbejahender Finanzierungsformen statt abstrakter Luftgeschäfte, Stichwort Impact-Investment. Die Konsumindustrie muss sich mit dem Phänomen der „Share Economy“ auseinandersetzen. Und die Autobranche hätte so gerne das E-Mobil vor den Karren gespannt, aber da ist der Wunsch offenbar mehr der Vater des Gedanken denn die Realität: „Des Kaisers neues Auto“, ein exzellenter Essay.

Im letzten Heft wurde die neue „Best Vision“-Strecke eingeführt, mit den Highlights aus der internationalen TEDSzene. Diesmal: ein Resümee über die große TED2013-Konferenz in Kalifornien mit Rohdiamant-Projekten wie der „Granny Cloud“. Wir freuen uns auch, heimische Pioniervisionen präsentieren zu können, wie zum Beispiel das Europalettenhaus.

Und schließlich bildet dieses Heft auch heuer wieder die Größen des österreichischen Digital-Business ab: im Bestseller-Digital-Agentur-Ranking. Diesmal mit Beispielen effektiver Online-Kampagnen samt Gedanken über ein Statement der Szene, den Kapuzenpulli.

Das Bestseller-Print-Abo können Sie hier bestellen.

stats