Kein Streik bei der Post
 

Kein Streik bei der Post

Nach mehrwöchigen Verhandlungen einigten sich die Verhandlungsteams auf eine Erhöhung für Kollektivvertragsgehälter, Beamtenbezüge und Sondervertragsgehälter um drei Prozent.

Die Gehaltsverhandlungen für die Mitarbeiter der Österreichischen Post AG sind abgeschlossen. Dies gab das Unternehmen heute per Aussendung bekannt. Nach mehrwöchigen Verhandlungen einigten sich die beiden Verhandlungsteams auf eine Steigerung für das Jahr 2008 um drei Prozent für Kollektivvertragsgehälter, Beamtenbezüge und Sondervertragsgehälter. Eventuelle Nebengebühren und Zulagen werden für das kommende Jahr ebenfalls um drei Prozent erhöht. Die Zustimmung des Aufsichtsrates steht noch aus.

(rs)

stats