Kein Geld, kein Problem
 

Kein Geld, kein Problem

JERKbudget hat eine Lösung für TV-Produktionen in petto, denen das Budget gekürzt wurde.

Zu diesem Zweck wurde eine Unit gegründet, die gleich in zwei Bereichen spart: Erstens wird mit jungen, günstigen Regisseuren zusammengearbeitet, zweitens wird verstärkt auf den Einsatz von digitaler Technik gesetzt, was eine weitere Kostenreduktion verspricht. Personell kommen Newcomer zum Zug und im Bereich der Technik die digitale Videotechnik Red. Mit dieser Technik können Bilder auf 35 Milimeter aufgenommen werden, in der Nachbearbeitung werden laut JERKbudget Kosten eingespart. So sollen Filmideen auch mit kleineren Budgets umgesetzt werden. Damit das Niveau trotz Einsparungsdruck nicht leidet, setzt JERKbudget auf bereits bewährte Produzenten. 

Themen
Jerkbudget
stats