Katholiken starten Plakataktion für Ostern
 

Katholiken starten Plakataktion für Ostern

Auf 1.600 Großplakaten und 600 City-Lights will man auf den wahren Grund für das Osterfest aufmerksam machen.

Bereits im letzten Advent machte die Katholische Kirche - mithilfe der beiden Partner Epamedia und Jung von Matt/Donau - via 1600 Großplakate und 600 City-Lights auf die wahren Inhalte der "stillsten Zeit im Jahr" aufmerksam. Nun wollen die Katholiken die Frage beantworten, warum man Ostern feiert. Die Antwort "Zu Ostern ist Jesus Christus von den Toten auferstanden. Ein Fest der Freude der Menschen." wird auch in  den über 3.000 heimischen Pfarren zu sehen sein. Beworben wird mit der Aktion die Webadresse www.katholisch.at. Dort sind Infos und weiterführende Links zur Fastenzeit und zur Karwoche zu finden. Der Wert der Kampagne beläuft sich auf etwa 300.000 Euro.







Armin Fehle initiierte die Kampagne ohne Entlohung, die Kreation und Produktion der Plakate erfolgte ebenfalls kostenlos durch Jung von Matt/Donau und die Epamedia stellte die Flächen zur Verfügung. Fehle betont: „Ostern ist nicht das Fest des Osterhasen. Bei Ostern geht es um die größte Geschichte aller Zeiten.“
stats