Kassaei als ADC-Vorstandssprecher
 

Kassaei als ADC-Vorstandssprecher

Der Art Directors Club Deutschland (ADC) hat Amir Kassaei für die nächsten zwei Jahre zum neuen Vorstandssprecher und somit als Nachfolger von Michael Preiswerk bestimmt.

Amir Kassaei ist neuer Vorstandssprecher des Art Director Club Deutschland (ADC). Der Kreativchef von DDB wurde auf der Jahreshauptversammlung am 25. Oktober 2008 mit einer knappen Zweidrittelmehrheit gewählt. Damit setzte sich Kassaei, der seine Kindheit in Wien verbracht hat, gegen Dörte Spengler-Ahrens durch, die ihr Programm im Gegensatz zu Kassaei erst auf der Versammlung vorgestellt hatte.




"Dem ADC fehlt eine übergeordnete Programmatik und Strategie", so Kassaei. Das Maßnahmenpaket des 39-Jährigen reicht von einer konsequenten Öffnung des Clubs für andere Bereiche der Kommunikation wie Industriedesign, Branded Entertainment und PR über eine Reform des Wettbewerbs bis zur Erschließung neuer Finanzierungsquellen und zur internationalen Ausrichtung des Clubs.
"Der ADC darf nicht zu einem Mikrokosmos von Kreativen verkümmern, die mit der realen Welt nichts zu tun haben", so Kassei. Vorantreiben will Kassaei auch Kooperationen mit benachbarten Branchen. So soll der Austausch mit anderen Verbänden aus dem Kreativbereich gestärkt werden.








(Quelle: HORIZONT.net)  
stats