Karl Pfeifer in schwarz-weiß
 

Karl Pfeifer in schwarz-weiß

#

Werbefotograf Helmut Klein präsentiert bis 15. Juli im Casino Baden eine Fotoserie über den Wiener Schauspieler und Kabarettisten.

Erweiterte Portraits

Werbefotograf Helmut Klein präsentiert 198 Kilo Fotografie

Der Wiener Fotograf Helmut Klein zeigt im Casino Baden vom 26. Juni bis 15. Juli 2001 eine Auswahl von rund vierzig SW-Fotografien des Wiener Schauspielers und Kabarettisten Karl Pfeifer, den bladen Alvorada-Taxler aus der TV-Werbung. "Diese Fotografien bezeichne ich als Nebenprodukt der kommerziellen Tätigkeit", beschreibt Klein diese Arbeiten, die ihm eine Herzensangelegenheit sind. So entstanden seit den 80er Jahren Fotoserien unterschiedlicher Persönlichkeiten wie von Gottfried von Einem, Marcel Prawy, Heinz Werner Schimanko, Linda Gray, Arabella Kiesbauer, Hugo Portisch und Hermann Nitsch. Klein, der bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen für seine Linsenkunst bekommen hat, geht es bei diesen Porträts um immer neue und veränderte Ansichten und Situationen. Kunsthistorikerin Susanne Berchtold: "Helmut Klein konzentriert seine Aufmerksamkeit auf Augenblicke, auf Details auf Körpersprache und die unterschiedlichsten Ausdrucksfähigkeiten." Am Beispiel des 198 Kilogramm schweren Karl Pfeifer entstand so eine subtile und humorvolle Darstellung der unterschiedlichsten Stimmungen des Menschen und der Wandlungsfähigkeit des Schauspielers. Klein: "Erst durch die Präsentation ergeben die Fotografien ein "erweitertes Porträt" und eine Installation im Raum," meint Klein. Die Vernissage im Casino Baden findet am 26. Juni 2001 um 20.00 Uhr statt. (gk)

stats