Kammer beteiligt sich an Salzburg TV
 

Kammer beteiligt sich an Salzburg TV

Die Wirtschaftskammer Salzburg steigt über die Fachhochschule Salzburg beim Ballungsraumsender Salzburg TV ein.

Der Salzburger RegionalsenderSalzburg TV bekommt demnächst einen neuen Gesellschafter: Über die örtliche Fachhochschule will sich die Wirtschaftskammer Salzburg "wahrscheinlich noch diese Woche" zu 48 Prozent an dem terrestrischen Ballungsraum-TV beteiligen, bestätigt Senderchef Dr. Ferdinand Wegscheider. Der derzeit noch engagierte Spediteur Quehenberger gibt seine Salzburg-TV-Anteile ab, neben dem Raiffeisenverband Salzburg soll eine weitere Salzburger Bank mit an Bord des Senders, Wegscheider selbst behält seine fünf Prozent. Dass der Salzburger Regionalsender nach dem Einstieg der Wirtschaftskammer zu einem "Kammerfernsehen" mutieren könnte, will Senderchef Wegscheider vehement dementieren: Man werde zwar der Fachhochschule wie auch der Studienrichtung Publizistik der Uni Salzburg Sendezeit und Gestaltung von Sendeinhalten überlassen - aber: "Wir werden sicher auch kein Lehr- und Bildungsfernsehen." Seine Funktion als Geschäftsführer Programm und Technik will der Sendungsgründer beibehalten. Vom Neo-Gesellschafter Wirtschaftskammer werde lediglich ein kaufmännischer Gesellschafter beigestellt.

Lesen Sie mehr in der Print-Ausgabe von Horizont (9/2004), die am Freitag, den 27. Februar erscheint.

(jed)

stats