„Kärntner Monat“ gratis für Meinungsbildner
 

„Kärntner Monat“ gratis für Meinungsbildner

Das regionale Lifestylemagazin geht kostenlos an 10.000 Opinionleader des Bundeslandes.

Neue Vertriebswege geht der „Kärntner Monat“ um das Segment der so genannten Oberen 10.000 der Kärntner Gesellschaft zu erreichen. In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG erarbeitete das Lifestyle-Magazin ein Adressmaterial von 10.000 Opinionleader in Kärnten – die Bandbreite dieser Adressen reicht von Faschingsgeneralintendant Reinhard Eberhart über Schriftsteller Peter Handke, Außenministerin Ursula Plassnik bis hin zu Strabag-Boss Hans-Peter Haselsteiner. Diese 10.000 Personen erhalten den „Kärntner Monat“ ab der Aprilausgabe kostenlos – zum Großteil an Ihre Privatadresse – zugestellt.



Mit dieser Aktion könne man Anzeigenkunden die vollständige Abdeckung des Meinungsbildner-Segments anbieten, heißt es dazu aus Kärnten. Ohne die Gratisstreuung erfügt der „Kärntner Monat“

über eine Auflage von 20.000 Stück.



(wh)

stats