Kärnten Werbung strukturiert sich neu
 

Kärnten Werbung strukturiert sich neu

Gerhard Smuck von der Agentur Die1ns soll als Aufsichtsrat in die neue Kärnten Werbung Gesellschaft einziehen.

Unter der Prämisse der "Entpolitisierung" wird die Kärnten Werbung neu strukturiert. Die bisherigen Eigentumsverhältnisse (60 Prozent Land, 30 Prozent Wirtschaftskammer Kärnten mit den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, 20 Prozent Arbeiterkammer) sollen wie folgt geändert werden: 51 Prozent Tourismus Holding, 26 Prozent Wirtschaftskammer Kärnten, 23 Prozent Tourismusregionen). Der Aufsichtsrat wird aus sechs Mitgliedern bestehen. Drei davon nominiert die Tourismus Holding, zwei die WKK und einen die Regionen.

Gerhard Smuck, Geschäftsführer der Agentur Die1ns und Organisator der Werbewirtschaftlichen Tagung, soll als Mitlgied der Freiheitlichen Wirtschaftstreibenden auf einem Mandat der Holding in den Aufsichtsrat nominiert werden. Gleichzeitig ist geplant, die Marketing-Gesellschaft und die Kärnten Werbung wieder zusammenzuführen. Hannes Jagerhofer soll für die Organisation von Events (Beachvolleyball) einen Werkvertrag erhalten. Werner Bilgram wird als Geschäftsführer der Kärnten Werbung mit mehr Entscheidungsfreiheiten im operativen Bereich ausgestattet.

(spr)

stats