Kabeltelefonie für Graz und Klagenfurt
 

Kabeltelefonie für Graz und Klagenfurt

Priority Telecom ermöglicht ab Anfang September allen Grazer und Klagenfurter Haushalten, die ans UPC Telekabelnetz angeschlossen sind, Telefonie über das UPC-Breitbandnetz.

Priority Telecom ermöglicht ab Anfang September allen Grazer und Klagenfurter Haushalten, die ans UPC Telekabelnetz angeschlossen sind, Telefonie über das UPC-Breitbandnetz. Zu diesem Zweck bietet Priority einige verlockende Einstiegsangebote an. So telefonieren "Verkabelte" ab 25 Groschen pro Minute oder können mit Family & Friends ein Jahr lang kostenfrei miteinader telefonieren. Um andere Einsteiger für sich zu gewinnen, kooperiert Priority mit One und bietet TakeTwo: Um 198 Schilling monatliche Grundgebühr gibt es ein Handy und einen Festnetzanschluss mit der gleichen Nummer. Prioritys Herz für Kunden ist groß. Der Anschluß an das Priority-Netz ist kostenlos und die Regionalzone Graz umfaßt die gesamte Steiermark und das südliche Burgenland. Die Regionalzone Klagenfurt in der ebenfalls zum Ortstarif telefoniert werden kann, umfasst Kärnten und Osttirol.

stats