Kabelsender P3tv geht via DVB-T on Air
 

Kabelsender P3tv geht via DVB-T on Air

Der niederösterreichische Kabel-TV-Sender P3tv geht am 5. März 2008 auch via digital terrestrischer Hausantenne (DVB-T) on Air.

Der niederösterreichische Kabel-TV-Sender P3tv, der bereits seit 1995 in Kabelhaushalten Niederösterreichs zu empfangen ist, wird ab 5. März 2008 auch via digital terrestrischer Hausantenne (DVB-T) on Air gehen. Möglich macht das eine von der Regulierungsbehörde RTR rechtzeitig zur niederösterreichischen Landtagswahl ausgestellte DVB-T-Testlizenz für den Sender, erklärt P3tv-Chef Rudolf Vajda. Über digitale Hausantenne könne man nun auch jene Haushalte erreichen, die nicht über einen Kabelanschluss verfügen und den Sender daher nicht empfangen konnten. Im Vollausbau will P3tv über Kabel und Hausantenne rund 400.000 Zuseher erreichen.

Wenige Tage nach dem digital-terrestrischen Sendestart des niederösterreichischen Regionalsenders steht für P3tv eine fernsehtechnische Herausforderung ins Haus: Von der Landtagswahl will man am 9. März von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr live aus dem NÖ Landhaus berichten, erzählt Vajda. Zudem sei die Live-Schaltung auch in den Kabelhaushalten sowie via Internet zu sehen. Darüber hinaus sollen neue Programmflächen wie Studiosendungen, eine Kochsendung oder eine Tiervermittlung die jeweils mittwochs aktualisierte Wochensendung der TV-Station bereichern, so der weitere Plan.

(jed)

stats