Justitia Awards 2005 vergeben
 

Justitia Awards 2005 vergeben

Die besten Websites mit juristischen Inhalten wurden nun zum sechsten Mal in drei Kategorien vergeben.

Zum sechsten Mal wurden die Justitia Awards www.justitia-award.at in Wien vergeben. Die diesjährigen Preisträger sind in der



Kategorie „Öffentliche Hand, Interessensvertretung und Ausbildung“


1. http://wien.gv.at/amtshelferdes Presse- und Informationsdienstes der Stadt Wien;


2. www.help.gv.atdes Bundeskanzleramts, Abteilung III/5: Online Service – Öffentlicher Dienst;


3. www.notar.atder Österreichischen Notariatskammer;



Kategorie „Rechtsanwälte/Notare“


1. www.dbj.atvon Dorda Brugger & Jordis;


2. www.rechtdirekt.at der Kanzlei Frimmel & Anetter;


3. www.hasch.co.at von Hasch & Partner;



Kategorie „Wirtschaftstreuhänder“


1. www.kanzleiklein.at von Dr. Franz Klein;


2. www.ornezeder.at von Ornezeder & Partner;


3. www.keppert.at der Mag. Dr. Thomas Keppert WP GmbH.



Der Justitia Award wurde von RDB Rechtsdatenbank GmbH, Juridicum Online und dem Universitätslehrgang für Informationsrecht und Rechtsinformation initiiert und soll auf das umfassende Leistungsportfolio der juristischen Branche aufmerksam machen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Gala in Wien.



(tl)

stats