Journalistinnenkongress '09
 

Journalistinnenkongress '09

Der 11. Österreichische Journalistinnenkongress geht am 14. Oktober im Haus der Industrie über die Bühne.

Schon im Oktober tagt im Wiener Haus der Industrie wieder der schon traditionelle Österreichische Journalistinnenkongress. Heuer steht das Branchentreffen, das von der ING Di-Ba Direktbank Austria unterstützt wird, unter dem Motto "Herausforderungen".  Unter den Vortragenden sind beispielsweise Genderökonomin und WU-Professorin Edeltraud Hanappi-Egger oder auch Silvia Ettl-Huber von der Donauuni Krems. Zudem finden Diskussionsrunden mit Journalistinnen und Karriere-Expertinnen statt. Neben vielen anderen werden Sandra Baierl vom "Kurier", Karin Bauer von "Der Standard",  Susanna Wieseneder von Wieseneder Consulting, Euke Frank von "Woman" oder auch TV-Ladies wie Sabine Mrkwa von Puls4 sowie Karin Schermann vom ORF am Podium Platz nehmen. Neben den Diskussionsrunden gibt es zudem Workshops zu insgesamt fünf Themen. Da diese Workshops parallel in verschiedenen Räumlichkeiten stattfinden, müssen sich die Teilnehmerinnen bereits bei der Online-Anmeldung zum Journalistinnenkongress für eines entscheiden.

Die Teilnahmegebür beträgt insgesamt 36 Euro und beinhaltet Tagungsunterlagen und Verpflegung. Für Frauen in Ausbildung, in Karenz oder auf Jobsuche stehen geförderte Teilnahmeplätze zur Verfügung. Frauen von Medien- und Kooperationspartnern haben die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme. Als besonderes Zuckerl für interessierte Mütter können Kinder während der Tagung gegen Voranmeldung bei den "Flying Nannies" abgegeben werden. (Mit Alter und Namen der Kinder sowie den benötigten Betreuungszeiten).

Das komplette Kongressprogramm finden Sie hier. Weitere Kongressinfos, alles zu den einzelnen Workshops und zu der Kongressumfrage finden Sie unter www.medienfrauen.net.
stats