JCDécaux verbucht Umsatzplus von 7,9 Prozent
 

JCDécaux verbucht Umsatzplus von 7,9 Prozent

Der Mutterkonzern der Gewista erzielt 2005 einen Umsatz von 1,745 Milliarden Euro.

Mit einem deutlichen Umsatzzuwachs bilanziert das französische Außenwerbeunternehmen JCDécaux, zu 67 Prozent an der Gewista mit Sitz in Wien beteiligt. Der Umsatz des Außenwerbers ist im Jahr 2005 um 7,9 Prozent auf 1,745 Milliarden Euro gestiegen und liegt damit über den Erwartungen. Die Ursache dafür liegt laut Mitteilung des Unternehmens vor allem im Wachstum der Werbung in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in der Straßenmöblierung.

JCDécaux verfügt über 716.000 Werbeflächen in 45 Ländern und beschäftigt 6.900 Mitarbeiter. Über die Gewista hat JCDécaux in den vergangenen Jahren ihre Expansion in Zentral- und Osteuropa fortgesetzt.

(jm)

stats