Japanischer Verlag druckt stecknadelkopfgroße...
 

Japanischer Verlag druckt stecknadelkopfgroßes Buch

Buchstaben sind nur 0,01 Millimeter groß

Ein japanischer Verlag hat ein Mikro-Büchlein von der Größe eines Stecknadelkopfes herausgebracht. Das 22-seitige Werk mit dem Titel "Shiki no Kusabana" (Blumen der Jahreszeiten) enthält Namen und mikroskopisch kleine Schwarz-Weiß-Illustrationen japanischer Blumen, wie das Unternehmen Toppan Printing am Mittwoch berichtete. Die nur 0,01 Millimeter großen Buchstaben und Schriftzeichen sind so klein, dass die Schrift mit bloßem Auge nicht zu entziffern ist.

Beim Druck sei dieselbe Technologie zum Einsatz gekommen, die Gelddruckereien zur Verhinderung von Fälschungen nutzten, erklärte der Verlag. Toppan will nun beim Guinness-Buch der Rekorde den Titel für das kleinste Buch der Welt beantragen.

Bislang wird er von einem in Russland gedruckten 0,9 Millimeter großen Werk gehalten. Das neue Liliput-Buch ist noch 0,15 Millimeter kleiner. Gezeigt wird das Buch im Toppan-Druckereimuseum in Tokio. Es ist mitsamt einer vergrößerten Version und einer Lupe für umgerechnet 235 Euro im Museumsshop zu haben.

(APA/AFP)
stats