ISPA begrüßt Breitbandförderung
 

ISPA begrüßt Breitbandförderung

ISPA sieht die von der Regierung mit zehn Millionen Euro beschlossene Breitband-Förderung als Schritt in die richtige Richtung.

Die Vertretung der österreichischen Internet Service Provider ISPA begrüßt die Entscheidung der Regierung die österreichische Internet-Breitband-Infrastruktur mit zehn Millionen Euro fördern zu wollen. ISPA-Präsident Johannes Schwerter freut sich, "dass die Regierung erkannt hat, dass Breitband für alle der entscheidende Standortfaktor für Österreichs Positionierung in der europäischen Wissensgesellschaft ist". Die letzten Dienstag im Ministerrat beschlossene Förderung von Internet-Breitbandzugängen soll neben der nachfrageseitigen Stärkung der Breitbandzugänge durch steuerliche Absetzbarkeit, nun auch angebotsseitig Anreize schaffen um bislang unterversorgte Gebiete mit entsprechender Infrastruktur zu versorgen.



(tl)
stats