IPA-plus steigt in Kino-Vermarktung ein
 

IPA-plus steigt in Kino-Vermarktung ein

Der TV-Vermarkter IPA-plus Österreicht weitet mit 1. Juli dieses Jahres sein Portfolio auf Kino-Vermarktung aus.

Die IPA-plus Österreich, Vermarkter der Österreich-Werbefenster auf den TV-Sendern RTL, RTL II, SuperRTL und VOX, erweitert ihr Portfolio um die Kino-Vermarktung. Ab 1. Juli 2004 sind die Kinos der Una-Film über IPA-plus zu buchen. Unter dem Dach der Una-Film sind landesweit insgesamt 90 Kinosäle zusammengefasst.



Um die Chancen und Möglichkeiten des Mediums weiter auszubauen, haben sich die beiden Eigentümer und Geschäftsführer der Una-Film, Herbert und Peter Riedl, dazu entschlossen, die Vermarktung der IPA-plus Österreich zu übertragen. IPA-Geschäftsführerin Charlotte Ruby sieht in der Ausweitung des Vermarktungsportfolios der IPA-plus vielfache Möglichkeiten, gerade die jungen Zielgruppen anzusprechen. Die IPA-plus wird Kino "on-top" vermarkten und will "ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis" anbieten.

(as)

stats