IPA-plus Österreich will zweistellig wachsen
 

IPA-plus Österreich will zweistellig wachsen

Der Werbefenstervermakrter IPA-plus Österreich peilt für 2003 ein zweistelliges Umsatzplus an.

IPA-plus Österreich, Vermarkter der Österreich-Fenster der TV Sender RTL, RTL2 und SuperRTL wird 2003 voraussichtlich mit einer Umsatzsteigerung im zweistelligen Bereich abschließen, teilt das Unternehmen mit. Das Team um Geschäftsführerin Charlotte Ruby schafft trotz der Werbeflaute bei allen drei Sendern auch in diesem Jahr ein Plus.



Die Zuwächse bei RTL werden bei 7,6 Prozent liegen, die RTL-II-Umsätze werden um 19,5 Prozent steigen und jene bei SuperRTL um 22,3 Prozent.

In Summe sollte IPA-plus Österreich damit eine Steigerung von 13,8 Prozent erreichen, kündigt Ruby an. Für RTL belaufen sich die erwarteten Einnahmen auf 25,54 Millionen Euro, für RTL-II auf 10,8 Millionen und für SuperRTL ligen sie bei 10,1 Millionen Euro. In Summe wird sich die Jahresbilanz 2003 bei 46,7 Millionen Euro einpendeln.

(as)

stats