IPA-plus legt um 14,2 Prozent zu
 

IPA-plus legt um 14,2 Prozent zu

Der österreichische Vermarkter der RTL-Gruppe zieht eine positive Bilanz für 2005.

Die IPA-plus Österreich, der Vermarkter der TV-Sender aus der RTL-Gruppe sowie von RTL II, bilanziert das Jahr 2005 mit einem zweistelligen Umsatzplus. Laut Focus Media Research legt die IPA-plus Österreich im abgelaufenen Jahr beim Werbeumsatz mit den von ihr vermarkteten Sendern - RTL, VOX, SuperRTL und RTL II - um 14,2 Prozent zu. Fernsehen insgesamt verzeichnete 2005 ein Bruttowerbewachstum von 2,2 Prozent.



Mit dem Flaggschiff RTL erzielt die IPA-plus einen Brutto-Umsatz von 28,4 Millionen Euro oder eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 3,4 Prozent. RTL II erwirtschaftete in Österreich Bruttowerbeeinnahmen von 11,3 Millionen Euro, das entspricht einem Minus von 0,4 Prozent.

SuperRTL verzeichnet mit 9,1 Millionen Euro einen Rückgang von 4,9 Prozent. Mit einem Plus von 97,2 Prozent erzielt VOX den höchsten Zuwachs. Die VOX-Werbebuchungen summieren sich zu 15,3 Millionen Euro.

Die Bruttospendings der IPA-plus betragen 2005 insgesamt 64,1 Millionen Euro oder eben 14,2 Prozent Plus gegenüber 2004.

(as)

stats