Interview: Spotifys große Podcast-Offensive
 
Interview

Spotifys große Podcast-Offensive

Marlen Stahlhuth

Spotify wächst mit Werbung und Podcasts – trotz internationaler Kritik. Welche Pläne der Musikstreamer für den deutschsprachigen Raum schmiedet, erklärt Saruul Krause-Jentsch, Head of Studios DACH, im HORIZONT-Interview.

Auch der Musikstreamingdienst Spotify setzt verstärkt auf Pod­casts – nicht nur als Trägerplattform, sondern auch mit Eigenproduktionen und Originals. Im vierten Quartal 2021 hat das schwedische Unternehmen einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro eingefahren, im Vorjahresquartal waren es noch 2,1 Millarden Euro, wie der Audiostreamer Anfang Februar in seinem Quartalsbericht bekannt gab. Die Höhe der Werbeeinnahmen betrug dabei 394 Millionen Euro – ein Wachstum von 40 Prozent zum Vorjahresquartal. Das sei zu einem großen Teil eben auf das wachsende Pod­cast-Angebot (3,6 Millionen Ende 2021) unter Berücksichtigung der Eigenproduktionen und exklusiven Lizenzverträge zurückzuführen. Und genau so einer hat Spotify vor Kurzem ziemlich in Bedrängnis gebracht.

Seit September 2021 hat das Unternehmen den US-amerikanischen Podcaster Joe Rogan und damit „The Joe Rogan Experience“ exklusiv unter Vertrag. Dieser soll aber in seiner Show Falschinformationen über das Coronavirus verbreiten und sich in der Vergangenheit rassistisch geäußert haben. Musiker Neil Young ließ aus Protest seine Musik von Spotify entfernen. Andere Künstler:innen folgten seinem Beispiel. Spotify hält aber am Podcast fest, als eine Art Wiedergutmachung will CEO Daniel Ek 100 Millionen US-Dollar für die Lizenzierung, Entwicklung und Vermarktung von Audioinhalten von historisch marginalisierten Gruppen spenden.

Pläne für Podcast-Creators schmiedet auch Saruul Krause-Jentsch, Head of Studios D-A-CH, wie sie gegenüber HORIZONT erklärt.

HORIZONT: Was sind, Ihrer Meinung nach, die drei größten Podcast-Trends 2022?
Sauul Krause-Jentsch: Innovation auf technischer und inhaltlicher Ebene ist ein wichtiges Stichwort, wenn wir auf die Trends für 2022 schauen: Tools für mehr Interaktivität und neue Formen von Audio, wie Video Podcasts, Music+Talk Formate oder Live Audio, werden an Bedeutung gewinnen. Ich bin außerdem davon überzeugt, dass der Bereich “User Generated Content” die Podcast-Landschaft entscheidend vorantreiben wird. In anderen Bereichen, wie Fotos oder Texte, ist die Demokratisierung von Inhalten bereits viel weiter fortgeschritten. Wir werden daher 2022 auch einen großen Anstieg der Creators sehen. Zudem wird für alle Podcaster:innen in den kommenden Monaten das Thema Monetarisierung eine große Rolle spielen. Wir bauen unser Angebot in diesem Bereich kontinuierlich aus und sehen schon jetz

Jetzt kostenfrei registrieren und diesen H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet das HORIZONT Newsletter-Paket. (HORIZONT am Morgen, HORIZONT am Abend Newsletter, Das steht im neuen HORIZONT und den HORIZONT Newsflash)
Hinweis: Sie können die Newsletter jederzeit einzeln abbestellen.

 
Registrieren

Wir speichern und verarbeiten Ihre für die Zusendung des HORIZONT Newsletters verarbeiteten Daten auf Grundlage der von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung abgegebenen Einwilligung.

Grundsätzlich bewahrt Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten auf, solange Sie für Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H.-Dienste angemeldet sind. Darüber hinaus speichert Mansteinzeitschriftenverlagsges.m.b.H. Ihre personenbezogenen Daten sicherheitshalber zu Nachweiszwecken, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters bzw. Einladungen geltend gemacht werden können.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

Widerruf der Einwilligung
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie berechtigt, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung
Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie ab 25.05.2018 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen der Verarbeitung dieser Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Per 25.05.2018 können Sie die von Manstein zu ihrer Person verarbeiteten Daten, die wir von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von Ihnen bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen unsererseits oder dritter Personen entgegen stehen.

Sonstige Hinweise
Beachten Sie bitte, dass diese Rechte einander ergänzen, sodass Sie nur entweder die Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Wenden Sie sich bitte zur Geltendmachung aller vorgenannten Rechte schriftlich (per Brief oder E-Mail) oder telefonisch an den untenstehenden Kontakt.

Ab 25.05.2018 steht Ihnen außerdem ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Unsere Kontaktdaten:
Manstein Zeitschriftenverlagsges.m.b.H.
EURO PLAZA 5, Gebäude J1
Kranichberggasse 4
1120 Wien
E-Mail: datenschutz@manstein.at

Abbrechen

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats