Internet beeinflußt Kaufentscheidungen
 

Internet beeinflußt Kaufentscheidungen

Nielsen/NetRatings belegt mit einer jetzt veröffentlichten Studie, dass es in Deutschland keine wichtige Kaufentscheidung ohne der Vorbereitung mittels Internet gibt.

94 Prozent der Deutschen bereiten Kaufentscheidungen unter Hinzuziehung des Internet vor. Dies belegt Nielsen/NetRatings anhand einer jetzt veröffentlichten Studie zur Bedeutung des Internets im Kaufprozess. Für 81 Prozent der Nutzer ist der Preisvergleich am wichtigsten, gefolgt von der Suche nach Produktinformationen beziehungsweise Testberichten mit 68 Prozent und der Suche nach dem richtigen Händler mit 62 Prozent. Vier von fünf Befragten bestätigen gegenüber Nielsen/Netratings, dass die Suche nicht vergebens ist und sie die gesuchten Produkt- und Preisinformationen problemlos finden.



Für die Suche werden primär Suchmaschinen, danach Webseiten von Marken-Anbietern und Hersteller sowie von Auktionshäusern wie etwa eBay herangezogen. 46 Prozent der Befragten gaben an, dass das Web den Kaufentscheidungsprozess beschleunigt. Für 26 Prozent ändert sich nichts während 14 Prozent das Internet noch nicht richtig einschätzen. Für zwölf Prozent bedeutet die Internet-Suche eine Verlängerung des Kaufentscheidungsprozesses.



(tl)
stats