intern: Post an Wiener Bezirksblättern intere...
 

intern: Post an Wiener Bezirksblättern interessiert

Die Österreichische Post will sich an den "Wiener Bezirksblättern" beteiligen, berichtet der Branchendienst intern.

Die heimische Post zeigt Interesse an den "Wiener Bezirkblättern". Bereits vor Weihnachten 2005 kam es zu intensiven Kontakten zwischen Vertretern der Post und dem Gratisblatt, berichtet der Branchendienst intern aus dem Manstein Verlag. Dabei sollen diverse Möglichkeiten der künftigen Zusammenarbeit besprochen worden sein. Das Spektrum reicht von einer engen Kooperation über eine Beteiligung bis hin zu einer völligen Übernahme. Seitens der Post werden die Kontakte auch bestätigt, allerdings gibt es darüber hinaus keine weiteren Angaben.



Das "Wiener Bezirksblatt" erscheint im VWZ Verlag in einer Auflage von 628.000 Stück und erzielt in der Bundeshauptstadt laut Regioprint 2005 eine Reichweite von 39 Prozent oder 521.000 Leser.

(as)

stats