Interaktive Werbung gegen Hautkrankheiten
 

Interaktive Werbung gegen Hautkrankheiten

epamedia
Novartis arbeitet zusammen mit Epamedia.
Novartis arbeitet zusammen mit Epamedia.

Der acht Meter hoher EPAMEDIA LED-Tower macht im Rahmen des EADV Kongresses in Wien interaktiv auf die Hautkrankheit Schuppenflechte aufmerksam.

Das Pharmaunternehmen Novartis setzt gemeinsam mit The Skills Group und Epamedia auf Interaktivität, um auf Hautkrankheiten aufmerksam zu machen. Der acht Meter hohe EPAMEDIA LED-Tower mit seinen drei überdimensionalen Screens mit insgesamt 21 Quadratmetern Fläche wurde im Rahmen des Kongresses der European Academy of Dermatology and Venerology (EADV) von 28. September bis 2. Oktober im Austria Center Vienna zur Spielkonsole. Die von der PR-Agentur The Skills Group konzipierte Präsentation bewegte sich zwischen Infotainment und Gamification: Rund um den Turm befanden sich auf verbundenen Fahrrädern jeweils zwei Teams mit bis zu drei Teilnehmern ein, um gemeinsam gegen die Schuppenflechte in die Pedale zu treten. Je mehr Ehrgeiz die Teams zeigen und dadurch an Geschwindigkeit zulegen, desto schneller fallen die Schuppen von der betroffenen Hautstelle herab. Die Inszenierung ist Teil der Disease Awareness-Kampagne, die im Juni 2016 gemeinsam mit dem Selbsthilfeverein pso austria gestartet wurde, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen.
stats