"Integrationspreis 2010" vergeben
 

"Integrationspreis 2010" vergeben

#
Die Gewinner der Integrationspreise 2010 und der Anerkennungspreise mit den Initiatoren Franz Wohfahrt und Oliver Voigt.© Roman Zach-Kiesling
Die Gewinner der Integrationspreise 2010 und der Anerkennungspreise mit den Initiatoren Franz Wohfahrt und Oliver Voigt.© Roman Zach-Kiesling

Nachrichtenmagazin "News" und Novomatic vergaben den "Integrationspreis 2010" in Wien.

Gemeinsam mit dem Glücksspielkonzern Novomatic verlieh "News" am 27. September im Novomatic Forum Wien den "Integrationspreis 2010". Im Mittelpunkt standen die Migranten, die in drei verschiedenen Kategorien für ihre Karriere oder ihrem Beitrag zur Wirtschaftskraft Österreichs ausgezeichnet wurden.

Der Austrian Society for Diversity, Diversity Works, Pauser & Wondrak und Vereine wie Zara und respAct wählten jeweils zehn Nominierte, aus denen eine Jury, bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft, Medien und dem Verein Wirtschaft & Integration, über die Sieger entschied.

In der Kategorie „Integration im Betrieb“ holte sich Infineon den Preis, Ossiri Richard Gnaoré von Ossiri’s Lernakademie wurde in der Kategorie „Migranten als Unternehmer“ geehrt und Anker Bezirksleiterin Joana Veseli erhielt einen Award für ihre " herausragende Karriere". Zusätzlich sprach die Jury in jeder Kategorie einen Anerkennungspreis aus, welche die Wiener Stadtwerke Holding AG, Selma Prodanovic von Brainswork und Semra Pamuk von der Erste Bank gewannen.  

Teresa Wieltsch
stats