Inszenierung im Schnee
 

Inszenierung im Schnee

Der Kongress "World Winter Forum 2005" nimmt sich vom 12. bis 14. Oktober des Winters und des Wintersports in all seinen Facetten an.

Der Winter ist weder in Österreich noch International ein unbekannter Gast. Ein Umstand, der zur Geburt eines "winterlichen" Think Tanks führte: Das World Winter Forum 2005 wird sich im Rahmen eines dreitägigen Kongresses im Wiener Austria Center Vienna vom 12. bis 14. Oktober auf einer professionellen Ebene dem Winter und dem Wintersport in all seinen Facetten widmen. Im Fokus dabei steht die "Inszenierung im Schnee".



Der US-Skistar Bode Miller (Donnerstag, 13. Oktober 2005, ab 17 Uhr 30) hat sein Kommen ebenso zugesagt wie der Eventprofi Hannes Jagerhofer oder etwa Leonid Tyagachev, seines Zeichens Besitzer eines Skigebietes in der Nähe von Moskau.



Inhaltlich wird das World Winter Forum von zwei Elementen bestimmt. Einerseits bietet der Kongress eine Begegnungsstätte für eine interessierte, internationale Fachöffentlichkeit. Andererseits hat ein breites Publikum die Möglichkeit, den Pulsschlag des Winters ab Mitte Oktober dieses Jahres rund acht Wochen lang im Rahmen der World-Winter-Forum-Ausstellung "Winter – Überleben & Erlebnis" im Herzen Wiens zu spüren: Im Vienna Art Center (Freyung 6, 1010 Wien) wird nicht nur ein historischer Blick auf die Thematik geworfen, sondern stehen sowohl interaktive Spaßelemente als auch aktuelle touristische Informationen und Präsentationen im Vordergrund.



(wh)



stats