INMA Jahreskonferenz in Wien
 

INMA Jahreskonferenz in Wien

Dem Nachrichtenkanal der Zukunft widmet sich die International Newsmedia Marketing Association bei ihrer Konferenz in Wien.

Von 1. bis 3. Oktober 2008 findet in Wien die Europäische INMA Konferenz statt. Bei ihrem 36. Jahrestreffen befasst sich die International Newsmedia Marketing Association (INMA) mit der Bedeutung der Nachrichtenmedien für Gesellschaft und Nutzer.

Unter dem Titel "Der Nachrichtenkanal der Zukunft" soll aufgezeigt werden, wie Zeitungen im digitalen Medienzeitalter erfolgreich sein können indem sie zu multimedialen Nachrichten-Lieferanten werden – nämlich online, mobil, über bewegte Bilder und in Print. Darüber hinaus wird die Rolle von Redakteuren und Herausgebern in dieser neuen Ära diskutiert.





Am ersten Abend lädt der Verband Österreichischer Zeitungsverleger (VÖZ) zum Eröffnungsempfang ins Wiener Rathaus, am Donnerstag und am Freitag erwartet die Besucher im Hotel Marriott ab 9.00 Uhr ein dichtes Tagungsprogramm mit Vorträgen, Expertenrunden und Case-Studies.




Zu den Referenten und Diskussionsteilnehmern zählen neben der INMA-Führungsspitze unter anderen VÖZ-Präsident Horst Pirker, Grzegorz Piechota und Jerzy Wojcik von der polnischen "Gazeta Wyborcza", Chris Lloyd von der Londoner Telegraph Media Group, Frits Campagne, Herausgeber der holländischen "Het Parool", Ulrik Haagerup, Leiter der Danish News Radio and Television, Séverine Lago von der Zürcher Publicitas.




Am Freitag gastieren Rune Danielsen, Commercial Director VG in Norwegen, Juan Antonio Giner, Direktor der US-amerikanischen Innovation International Media Consulting Group, Dietmar Sternad, CEO der slowenischen Zurnal Media, Marina Dedenko von Vecherkom in der Ukraine, MLiven-Präsident Jan Rezab aus Tschechien, Tony Keavney, Geschäftsführer von SnapNow, Momac-Chef Sham Careem sowie Carbon-Digital-Chef Adam Rock aus England auf dem INMA-Podium.








Das Kongressprogramm samt zusätzlicher Seminarangebote und Anmeldemöglichkeit finden Sie im Detail auf der INMA-Website.






stats