Infoscreen trotzt Werbeflaute
 

Infoscreen trotzt Werbeflaute

19 Prozent Buchungszuwachs trotz generellem Werbeminus.

Entgegen dem allgemeinen Negativtrend in der Medienbranche verzeichnet Infoscreen - your city channel eine dynamische Entwicklung. Wies Focus Marketing Research beim Werbeaufwand im Jänner 2002 gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr ein sattes Minus von 7,3 Prozent aus, so startete das Wiener U-Bahn Medium mit neuen Kunden und 19 Prozent Buchungszuwachs im Jänner ins neue Jahr. Zu den Neukunden zählen unter anderem Danone, Air France, Hexoral, die Österreichischen Lotterien, Radio Arabella und die WSK-Bank. "Die Tatsache, dass wir in Zeiten, wo Werbebudgets reduziert werden, Zuwächse verzeichnen, unterstreicht das Vertrauen der Branche in die Reichweite und die Effizienz unseres Mediums", argumentiert Infoscreen-Marketingleiter Solta.

(spr)

stats