Informatikkooperation Uni München und Innsbru...
 

Informatikkooperation Uni München und Innsbruck

Die Technische Universität München unterstützt den Aufbau des Informatikstudiums an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Die Technische Universität München unterstützt den Aufbau des Informatikstudiums an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Dies besagt eine Kooperationsvereinbarung, die die beiden Ordinarien für Informatik kürzlich unterzeichnet haben.

An beiden Universitäten sind Anwenderzentren geplant, die auf dem Gebiet des Software- und Systemengineering zusammen arbeiten werden. Mitarbeiter sollen ausgetauscht und Arbeitsfelder abgesprochen werden. Auch will man den internationalen Austausch von Studenten und Wissenschaftlern fördern. Die Regionen Südosteuropa und Südostasien sind dabei zunächst vorwiegend als Partner vorgesehen. Fernziel ist es, die Anwenderzentren zu einer Kooperation Bozen, Trient, Innsbruck, München zu erweitern.

(er)

stats