Infoniqa bekommt neue Geschäftsführer und err...
 

Infoniqa bekommt neue Geschäftsführer und erreicht weitere Finanzierungsrunde

Hans Reisinger und Siegfried Milly lösen Ernest Friedwanger als Geschäftsführer ab. Der Total Business Integrator aus Wels konnte im ersten Halbjahr seinen Umsatz um 134 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern.

Die guten Marktprognosen im Total Business Integration-Geschäft (TBI) und die Technologie-Führerschaft des Welser Unternehmens Infoniqa haben die beiden Venture-Captial-Geber 3i Austria Beteiligung GmbH und die Invest Equity-Beteiligungs-AG dazu bewogen, neuerlich in das Unternehmen zu investieren. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln soll in den weiteren Ausbau der Technologie-Führerschaft des Produktes "ec2use" und din die Stärkung der internationalen Vertriebs- und Implementierungs-Partnerschaften investiert werden.

Gleichzeitig bekommt das Unternehmen – es beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter – mit Hans Reisinger, bisher verantwortlich für den TBI-Bereich, einen neuen Geschäftsführer. Siegfried Milly übernimmt die Funktion eines CEO und vertritt das Unternehmen nach außen. Ernest Friedwanger, der bisher die Geschicke der Firma leitete, wechselt zur Infoniqa Deutschland, einer 100-Prozent-Tochter der Welser Infoniqa.
Insgesamt entwickelt sich das Geschäft des Total Business Integrators recht gut. Gegenüber dem Vorjahr konnte der Umsatz im ersten Halbjahr des laufenden Jahres um 134 Prozent gesteigert und mit Haribo, Englmayr, Schick und Högl namhafte Kunden hinzugewonnen werden. (rs)

stats