Impactissimo-Gala: Die Bilder!
 

Impactissimo-Gala: Die Bilder!

HORIZONT online präsentiert die Fotos der Awardshow des Außenwerbeunternehmens Epamedia, die gestern am 19. März im Wiener Uniqa-Tower über die Bühne ging.

Hier finden Sie die Bilder zur Impactissimo-Gala!







Die wichtigste Veranstaltung des Außenwerbeunternehmens Epamedia, die Impactissimo-Gala lockte am 19. März wieder hunderte Gäste ins Platinum im Wiener Uniqa-Tower: Bereits zum insgesamt zum 14. Mal ging es traditionell um die „Stars der Außenwerbung". Die Werbesujets von Schlumberger und McDonald's, Orange und Milka sowie Whiskas und Baumax setzten sich 2008 an die Spitze des Plakat Impact Tests (PIT). Gewinner sind übrigends jene Kampagnen mit der - über das Jahr gesehen - höchsten Werbeerinnerung bei gleichzeitig geringstem Mitteleinsatz unter allen überregionalen Kampagnen, die mit Epamedia realisiert wurden. In der „Königsklasse" Plakat, dem Massenmedium des Public Space Advertising, wie Epamedia die Außenwerbung bezeichnet, setzte sich Schlumberger mit der Marke „Golden Dry" durch (Kreativ- und Mediaagentur: Leo Burnett). „Es ist der Sieg der Ästhetik, der Schlumberger zum Erfolg verholfen hat", analysierte Roswitha Hasslinger, Geschäftsführerin des Gallup-Instituts.







Leuchtende Hamburger







McDonalds landete in der Kategorie City Light on top, und zwar mit dem Sujet „Los Wochos", das im Oktober für seine mexikanischen Wochen mit einem Riesenburger auf knallrotem Hintergrund warb. „Faszinierend ist, dass das City Light ohne Nennung des Firmennamens beziehungsweise des kompletten Logos ausgekommen ist und trotzdem wunderbar funktioniert hat. Das können sich nicht viele leisten", erklärt Epamedia-COO Markus Schuster. Seit 2008 werden auch die besten Sujets des Epamedia-Produkts Digital Signage vergeben. Von sechs nominierten Arbeiten wurden wurde mittels Publikumsvoting der Sieger ermittelt und zwar die Kampagne „DKNY Be delicious“ (Auftraggeber: Estee Lauder, Agentur: Laird & Partners). Für Epamedia-Gründer- und Noch-Geschäftsführer Dr. Heinrich Schuster war dies die letzte Impactissimo-Gala als Gastgeber. Er versicherte: „Auch in Zukunft wird der Kunde bei Epamedia im Zentrum stehen.
stats