IFRA Expo 2009 in Wien
 

IFRA Expo 2009 in Wien

Von 12. bis 15. Oktober findet die Branchenmesse der internationalen Zeitungsindustrie unter dem Motto „Wege zum Erfolg“ statt.

Am 12. Oktober eröffnen Bundespräsidenten Heinz Fischer und Medienstaatssekretär Josef Ostermayer  in der Reed Messe Wien die IFRA Expo 2009. Zum ersten Mal wird die Messe von der WAN-IFRA, dem Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien, veranstaltet, nachdem sich die beiden führenden internationalen Verbände für Zeitungen Anfang Juli zu einer neuen Organisation zusammengeschlossen haben.


Bei der Branchenmesse der Reed Messe Wien präsentieren Hersteller und Dienstleister ihre Entwicklungen. In der Halle A werden auf digitale Themen, Systeme und Softwarelösungen präsentiert. In Halle B widmet man sich der Zeitungsproduktion. Die ausgestellten Lösungen umfassen sämtliche Produktions- und Wertschöpfungsbereiche der Verlage. In einem "Solution Park" können sich Besucher über innovative Lösungsangebote informieren und mehr über neue Geschäftsmodelle erfahren.


In fünf sogenannten "Focus Sessions" berichten Fachkollegen und Branchenexperten über Best-Practice-Fallbeispiele; die Themenbereiche Anzeigen & Werbung, Zeitungsproduktion, Strategien für die Redaktion, Design sowie die Möglichkeit der Wertsteigerung für den Druck werden diskutiert.


 Am 13. Oktober werden zudem im Rahmen der IFRA Expo die "XMA Cross Media Awards" verliehen und die Preisträger des renommierten IFRA-Wettbewerbs präsentiert, bei dem es heuer um das Schwerpunktthema "Crossmedia-Branding und-Design" geht.


Eine Tageskarte kostet bei Vorbestellung 38 Euro, an der Kassa 84 Euro. VÖZ Mitglieder erhalten eine kostenlose Tageskarte. Bestellen können Sie eine Karte unter http://tinyurl.com/kpdr4c.




[Matthias Writze]

stats