IBM schließt Erwerb von Informix ab
 

IBM schließt Erwerb von Informix ab

Der Erwerb der Informix Software verdoppelt die weltweite Präsenz von IBM im Geschäft mit Unix und NT-Datenbanken.

Rund zehn Wochen nach der Ankündigung am 24. April 2001 hat die IBM die Akquisition des Datenbanksegments der Informix Corp. abgeschlossen. Im Rahmen des Mergers gliedert IBM die erworbenen Informix-Geschäftsbereiche sowie die knapp 2.500 Mitarbeiter in die eigenen Strukturen ein. Gleichzeitig erarbeitet IBM neue Business-Konzepte für die gemeinsame Vermarktung des erweiterten Produktportfolios im Data-Management-Bereich.


Wie Ludwig Eder, Manager Software Sales Österreich, betont, versuche man zur Zeit die teils ähnlichen oder überschneidenden Produktportfolios abzustimmen sowie Synergien im Development, Sales und Support zu erarbeiten.

(er)

stats