IAA: "Wettbewerbsrecht versus Werbeinteressen...
 

IAA: "Wettbewerbsrecht versus Werbeinteressen"

Die IAA und die Österreichische Marketinggesellschaft laden zu einem gemeinsamen Themenabend.

"Good – better – best: Wettbewerbsrecht versus Werbeinteressen" lautet der Titel jener Veranstaltung, zu der das Austrian Chapter der IAA (International Advertising Association) gemeinsam mit der Österreichischen Marketinggesellschaft (ÖMG) einlädt. Thema des Abends sind Werbeideen, im Rahmen und außerhalb des bestehenden Wettbewwerbsrechts. Erörtert wird unter anderem, ob die einschlägigen Gesetze und Verordnungen sinnvoll sind oder sie nur nur die Wirtschaft behindern? Dr. Thomas Höhne, Board-Mitglied der ÖMG und Rechtsanwalt, beleuchtet die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln.



"Good – better – best: Wettbewerbsrecht versus Werbeinteressen", Dienstag, 8. November 2005, Beginn um 18.30 Uhr, Stadtbild-Galerie, 1010 Wien, Börsegasse 10/Ecke Werdetorgasse. Anmeldung per E-Mail im IAA-Büro erforderlich.

(as)


stats