IAA spendet für das „Freunde Schützen Haus“
 

IAA spendet für das „Freunde Schützen Haus“

Thomas Ramstorfer
IAA-Präsident Richard Grasl konnte 2.500 € für die Einrichtung "Freunde Schützen Haus" zusammentrommeln.
IAA-Präsident Richard Grasl konnte 2.500 € für die Einrichtung "Freunde Schützen Haus" zusammentrommeln.

Im Rahmen des IAA Business Communication Lunch mit Brigitte Ederer (ÖBB) und Ali Mahlodji (whatchado) wurden unter IAA-Präsident Richard Grasl insgesamt 2.500€ für die karitative Einrichtung gesammelt.

Das Geld wurde im Zuge des IAA Business Communication Lunch gesammelt und wird nun von IAA-Präsident Richard Grasl übergeben. Insgesamt konnten 2.500 € für den guten Zweck und die Organisation gespendet werden.

Ebenso war das Gespräch zwischen Brigitte Ederer,  Aufsichtsratsvorsitzende ÖBB Holding AG, und  und Ali Mahlodji, Geschäftsführer sowie Co-Founder von whatchado, die beim Communication Lunch zu Gast waren, ein unterhaltsames Aufeinandertreffen. Eine gelebt Fehlerkultur in Start-up sei laut Mahlodji auch ein großer Vorteil dieser. „Innovation wird in der Zukunft kaum von Großkonzernen ausgehen“, erwähnte Ederer und spricht damit, die teils veralteten Strukturen in großen Konzernen an. Zukünftig werden alternativere Strukturen wie in Start-ups wohl mehr Innovation fördern können. Durch den Talk führt IAA Vizepräsidentin Kristin Hanusch-Linser.

stats